Aktuelle
Veranstaltungen


Aktuelle Veranstaltungen für die ganze Familie finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Mehr erfahren

 

 

Öffentliche
Einrichtungen


Die Stadt Lauterbach verfügt über viele attraktive und gut ausgestattete öffentliche Einrichtungen die wir Ihnen auf diesen Seiten vorstellen wollen.

Mehr erfahren

Aktuelles


Lauterbacher WeihnachtsStrumpf Aktion

Kinder, die mit ihren Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel durch die vorweihnachtlich geschmückte Stadt ziehen und mit leuchtenden, erwartungsvollen Augen ihren eigenen, gefüllten Weihnachtsstrumpf in den Schaufenstern und Geschäften der Innenstadt suchen. Das ist das Ziel der „Lauterbacher WeihnachtsStrumpf“-Aktion von Stadtmarketing Lauterbach, die in diesem Jahr erneut stattfindet. Neben glücklichen Kindern ist damit aber auch der Wunsch verbunden, Lauterbach in der Vorweihnachtszeit noch attraktiver und lebendiger zu machen und auch die Begleitpersonen der Kinder dazu zu animieren, ihr ganz persönliches Weihnachtsgeschenk in einem Lauterbacher Geschäft zu finden.
Die gefüllten Strümpfe können in der Zeit vom 02. bis zum 10. Dezember in den Schaufenstern und Geschäften gesucht werden.
Strümpfe, die bis zum 10.12.2022 nicht gefunden wurden, können ab 14.12. im Tourist-Center Stadtmühle abgeholt werden. Dort werden sie bis zum Ende des Jahres aufbewahrt.

Folgende Geschäfte nehmen an der „Lauterbacher WeihnachtsStrumpf“-Aktion teil:

• Allianz Versicherung Mario Vogt • Bäckerei Schrimpf • Buchhandlung Das Buch • Buchhandlung Lesezeichen • Café Stöhr • Einfach Anders Mode • Euronics XXL Lauterbach • Ferienhof Zinn (Auslage in einem Geschäft) • Flo N° 7 • GeniesserZeit • Harbauer-Optik • Hirsch-Apotheke • Hohhaus-Apotheke • Hohhaus-Museum Lauterbach e.V. • Juwelier Tigges • Kauppa • Kimpel Mode + Sport • Lauterbacher Anzeiger (Auslage in einem Geschäft) • Lauterschätze • Merican Reisen • Nahkauf Gürtler • Neusehland • Parfümerie akzente • Philippi-Reisen • Schuhhaus Sauer • Sedelmayr Optik und Akustik • Sport Riegel • Tortenbuffet • VeloCulTour • ZinnoberRot • zweibar


Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für das Ankunftszentrum in Alsfeld

• Sie möchten sich gerne ehrenamtlich engagieren, um den hilfesuchenden Menschen die Ankunft im Vogelsbergkreis zu erleichtern?

• Sie sind zeitlich flexibel und haben Interesse an einer abwechslungsreichen Tätigkeit?

Wie Sie der Presse entnehmen konnten, werden in den kommenden Wochen im Ankunftszentrum in Alsfeld bis zu 480 Personen aus Syrien, Afghanistan, Irak, Iran sowie der Türkei untergebracht. Die Menschen benötigten Hilfe bei der Bewältigung von unterschiedlichen Alltagsaufgaben, wie z.B. bei der:


• Kinderbetreuung,
• Hausaufgabenbetreuung,
• Versorgung mit Lebensmitteln und Medikamenten sowie
• bei der Vermittlung von Grundkenntnissen in der deutschen Sprache.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, ihre Kreativität mit einzubringen und Freizeitangebote mitzugestalten, die den Menschen Ablenkungen bringen. Somit sind die dort zu bewältigen Aufgaben sehr vielfältig und jede oder jeder kann etwas finden, was Spaß bereitet oder Erfüllung bringt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann wenden Sie sich bitte an Herrn Frank Diehl (Deutsches Rotes Kreuz), Tel.: 0175/7591663, E-Mail: ankunftszentrum@drk-alsfeld.de.


Die Lauterbacher Stadtverwaltung befindet sich auf dem digitalen Weg

KiTa-Anmeldung, Meldebescheinigung, Urkundenanforderungen, Mängelmelder, Hunde-Anmeldung und viele weitere Dienstleistungen sind inzwischen online verfügbar. Im August 2017 wurde das Onlinezugangsgesetz (OZG) vom Bundestag erlassen. Es verpflichtet Bund, Länder und Gemeinden ihre Verwaltungsleistungen auch elektronisch über Verwaltungsportale anzubieten und somit den Onlinezugang für Bürgerinnen und Bürger zu ermöglichen und zu verbessern. Für die Umsetzung des OZG wurde bei der Stadtverwaltung Lauterbach eine Projektgruppe aus vier Mitgliedern gegründet. Jessica Krause und Melanie Schneider sind ausgebildete Verwaltungsfachwirtinnen, beide kennen sich mit den Verwaltungsabläufen bestens aus. Sebastian Schmidt und André Hartmann gehören zu den IT-Experten bei der Stadtverwaltung und kümmern sich insbesondere um die technische Umsetzung.

Mehr erfahren

Personen auf dem Bild von links nach rechts: Bürgermeister Vollmöller, Sebastian Schmidt, Jessica Krause, Melanie Schneider, André Hartmann


Hilfe für Opfer nach Wohnhaus-Explosion in Lauterbach

Die Stadt Lauterbach hat für die Opfer der Wohnhaus-Explosion in Lauterbach am 10. Oktober 2022 ein Spendenkonto eingerichtet, um den betroffenen Personen finanziell zur Seite zu stehen.


Bitte Spenden Sie.


Sie haben für Ihre Spende folgende Möglichkeiten:

1. Überweisung auf folgendes Konto:

Stadt Lauterbach
IBAN: DE15 5185 0079 0360 2000 86
BIC: HELADEF1FRI
Verwendungszweck: Wohnhausexplosion

2. Hier klicken für Spende über Paypal, Kreditkarte, giropay, paydirekt

Hinweis: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Stadt Lauterbach keine Sachspenden annehmen kann.


Termin im Standesamt online buchen

Nachdem die Online-Terminbuchung für das Bürgerbüro im August erfolgreich eingeführt wurde, ist dieser Service ab sofort auch für das Standesamt verfügbar.

Für folgende Dienstleistungen können Sie Termine online buchen:

• Eheschließung
• Anmeldung und Vorgespräch zur Eheschließung
• Namensänderung
• Nachbeurkundung (Geburt/Eheschließung/Sterbefall im Ausland)

 

Selbstverständlich ist die Terminvereinbarung auch weiterhin telefonisch unter 06641 184172 oder per E-Mail (standesamt(at)lauterbach-hessen.de) möglich.

Hier geht´s zur Terminbuchung


Termin im Bürgerbüro online buchen

Um Ihnen längere Wartezeiten zu ersparen und einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewähren, können Sie ab sofort für folgende Dienstleistungen des Bürgerbüros einen Termin online buchen:

• An-, Ab-, Ummeldungen des Wohnsitzes
• Beantragung von Personalausweisen, Reisepässen und Kinderreisepässen
• Fischereischeine
• Führungszeugnisse, Gewerbezentralregisterauskünfte
• Gewerbean-/-ab/-ummeldungen
• Kirchenaustritte

Selbstverständlich ist die Terminvereinbarung auch weiterhin telefonisch oder per E-Mail möglich.

Hier geht´s zur Terminbuchung


Bekanntmachung über die Offenlegung der Ergebnisse der Bodenschätzung infolge Nachschätzung in der Gemarkung Wallenrod


Investition in die Zukunft der Stadtverwaltung Lauterbach: junge Führungskräfte mit Zertifikat

Zwei Mitarbeiter der Lauterbacher Stadtverwaltung haben erfolgreich an einem Führungs- und Nachwuchskräfte-Förderprogramm des hessischen Städte- und Gemeindebundes und des Institutes für Personal- und Betriebswirtschaft teilgenommen, und somit die erforderlichen Kompetenzen zur Personalführung in oberen Ebenen erworben.

Mehr erfahren

 

 


Neue Ordnungshüter für die Kreisstadt Lauterbach

Ab sofort wird die Abteilung für Sicherheit und Ordnung im Lauterbacher Rathaus von zwei Hilfspolizistinnen und einem Hilfspolizisten unterstützt. Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller und Sachgebietsleiter Ralf Krömmelbein freuen sich, dass die derzeit einzige Hilfspolizistin Carina Kaut Verstärkung bekommt. Über eine langjährige Berufserfahrung verfügt Katrin Trabandt. Die 43-Jährige Verwaltungsfachangestellte ist bereits seit 1995 bei der Stadtverwaltung beschäftigt. Auch der 55-Jährige Markus Flach ist bereits seit zwölf Jahren Mitarbeiter der Stadt Lauterbach. Seit diesem Jahr neu im Team ist die 35-Jährige Quereinsteigerin Mona Hill. Die drei Verwaltungskräfte haben einen sechswöchigen Sonderlehrgang zur Ausbildung von Hilfspolizeibeamtinnen und -beamten beim Hessischen Verwaltungsschulverband absolviert und werden in Zukunft ein wachsames Auge auf das Stadtgeschehen werfen. Zu ihren Aufgaben im Außendienst gehören unter anderem die Überwachung des ruhenden und fließenden Verkehres sowie die Einhaltung der Gefahrenabwehrverordnung der Stadt Lauterbach.

Personen auf dem Foto von links nach rechts: Sachgebietsleiter Ralf Krömmelbein, Mona Hill, Markus Flach, Carina Kaut, Katrin Trabandt, Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller


Kontaktaufnahme über digitalen Briefkasten

Um den derzeitigen COVID-19-Richtlinien gerecht zu werden und die Anzahl unnötiger, persönlicher Kontakte zu reduzieren, stellt die Stadt Lauterbach ab sofort einen digitalen Briefkasten zur Verfügung, über den Anliegen, Formulare und eingescannte Dokumente eingereicht werden können.

Mehr erfahren


Informationen zu Sirenensignalen in Lauterbach

Die Ereignisse in der Ukraine, bewegen uns alle. Wir möchten daher über einen in unserer Gemeinde üblichen Vorgang informieren. Die Freiwillige Feuerwehr wird hier über Sirenensignale alarmiert. Beim Ertönen von Sirenensignalen handelt es sich daher um einen Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr wegen eines Brandes, eines Unfalls oder einer allgemeinen Hilfeleistung. Ein Probealarm wird alle 8 Wochen an einem Samstag, zwischen 15:00 Uhr und 16:30 Uhr, zu hören sein.

 

Mehr erfahren

 

 


Grundsteuerreform 2022 Hinweis für alle Grundstückseigentümer

Die Grundsteuer wird neu geregelt und für alle Grundstücke im gesamten Bundesgebiet sind neue Bemessungsgrundlagen zu ermitteln. Der Grund liegt in einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts, wonach die bisherigen jahrzehntelang unveränderten Einheitswerte für Grundstücke künftig nicht mehr für die Grundsteuer verwendet werden dürfen.

Alle Eigentümerinnen und Eigentümer eines in Hessen gelegenen Grundstücks müssen eine Erklärung zum Grundsteuermessbetrag beim zuständigen Finanzamt einreichen. Für die Abgabe der Erklärung haben Sie vom 01.07. bis 31.01.2022 Zeit.

Informationen dazu können Sie einem Schreiben der Oberfinanzdirektion entnehmen, welches Sie hier herunterladen können.

Außerdem gibt es auf der Seite der hessischen Finanzämter https://finanzamt.hessen.de/ Grundsteuerreform viele Informationen, unter anderem zusammengestellte Checklisten, mit deren Hilfe Sie gut vorbereitet sind.

Fragen zur Grundsteuerreform richten Sie bitte an Ihr örtlich zuständiges Finanzamt:

Finanzamt:                        Finanzamt Alsfeld-Lauterbach - Verwaltungsstelle Lauterbach

Adresse:                            Am Alten Südbahnhof 1 36341 Lauterbach

Telefon:                             06631 790 0

Telefonische Sprechzeiten:  montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr


KRIEG IN DER UKRAINE - INFOS UND ANLAUFSTELLEN

 

 

Mehr erfahren

 

 


Mitarbeiter (m/w/d) gesucht für die Betreuung in der Notunterkunft in Alsfeld

 

 

Mehr erfahren

 

 


Vogelsbergkreis sucht Wohnungen

Für die Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge sucht die Kreisverwaltung abgeschlossene Wohnungen, die für einen längeren Zeitraum angemietet werden können, heißt es in einer Pressemeldung. Wer eine solche Wohnung zur Verfügung stellen kann, werde gebeten, sich per Mail unter fluechtlingswesen@vogelsbergkreis.de beziehungsweise telefonisch unter der Telefon-Nummer 06641/977-2450 zu melden. „Noch wissen wir nicht, wann und wie viele geflüchtete Menschen aus der Ukraine in den Vogelsbergkreis kommen werden“, erklärt Landrat Manfred Görig (SPD). Es sei noch nicht klar, wie die Verteilung der Geflüchteten in der EU, im Bund und im Land Hessen vorgenommen werde. „Wichtig ist, die Menschen sicher unterzubringen, wenn sie hier bei uns ankommen“, betont der Landrat. „Daher bereiten wir uns gewissenhaft auf diese Aufgabe vor.“ Da die Kapazitäten in Gemeinschaftsunterkünften des Vogelsbergkreises begrenzt sind, werden zusätzlich abgeschlossene Wohnungen benötigt. Zudem werden Flüchtlinge aus der Ukraine gebeten, sich unbedingt bei der Ausländerbehörde des Vogelsbergkreises zu melden. Die Ausländerbehörde ist per Mail unter auslaenderbehoerde@vogelsbergkreis.de und telefonisch unter 06641/977-131 zu erreichen. Quelle: Lauterbacher Anzeiger


Aktuelle Stellenangebote der Stadt Lauterbach


Corona Informationen Kreisstadt Lauterbach

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Corona-Krise ist seit März 2020 ständiger Begleiter in unserem Leben.

Mit den Verordnung auf den verschiedenen staatlichen Ebenen wird angestrebt, die Situation so gut wie möglich zu beherrschen.

Es ist deshalb nicht die Zeit, nach Lücken in den Verordnungen zu suchen, um vielleicht etwas tun zu können, was nicht ausdrücklich verboten ist. Vielmehr ist es die Zeit zu verstehen, dass alles nicht wirklich Notwendige eben nicht getan werden muss.

Tun Sie bitte alles, um nicht infiziert zu werden. Das schützt Sie und ihre nächsten Mitmenschen am besten.

Danken möchte ich an dieser Stelle allen Bürgerinnen und Bürgern in unserer Stadt, die mit ihrem Wirken dazu beitragen, dass Pflegebedürftige gepflegt und Kranke medizinisch behandelt werden.

Auf den nachfolgenden Seiten möchten wir Sie über alle wichtigen Informationen in Zusammenhang mit Corona und zwar von Verordnung des Landes Hessen und Allgemeinverfügungen des Vogelsbergkreises bis hin zu Informationen über den Betrieb unserer städtischen Einrichtungen informieren.

Angesichts der dynamischen Lage sind Änderungen der Rechtslage jederzeit möglich. Wir sind jedoch mit größter Sorgfalt bestrebt, dass wir unsere Informationen für Sie auf dem aktuellen Stand halten.

Ihr Rainer-Hans Vollmöller Bürgermeister

Hier finden Sie wichtige Informationen


Die Stadtverwaltung Lauterbach weist darauf hin, dass für 2022 keine Jahresbescheide erlassen werden

Dies betrifft die Grundsteuer A, Grundsteuer B und die Hundesteuer.

Zur Kostenoptimierung werden keine jährlichen Steuerbescheide versandt. Bewahren Sie deshalb Ihren Dauerbescheid sorgfältig auf. Ändern sich die Bemessungsgrundlagen werden den Steuerpflichtigen Änderungsbescheide als Dauerbescheide zugestellt.

Die Grundsteuern und Hundesteuern werden durch öffentliche Bekanntmachung gemäß § 27 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes festgesetzt. Mit dem Tag der öffentlichen Bekanntmachung treten die gleichen Rechtswirkungen ein, wie wenn an diesem Tag ein schriftlicher Steuerbescheid zugegangen wäre.

Wir empfehlen Ihnen, ein SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen und die Steuern abbuchen zu lassen. Formulare erhalten Sie direkt im Rathaus und hier.

Ihre Stadtverwaltung Lauterbach

Rainer-Hans Vollmöller
Bürgermeister

InfoCenter

Formulare


Hier finden Sie viele wichtige Formulare und Anträge zum Download oder direkt online zum Ausfüllen.

 

Mehr erfahren

Was erledige ich wo?


Welche Stelle ist zuständig? Eine Übersicht der Leistungen und Zuständigkeiten finden Sie hier.

Mehr erfahren

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung (geschlossen)
Mo., Di., Do. 08.00 - 12.00 Uhr
  13.30 - 16.00 Uhr
Mi., Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Tourist-Center (geschlossen)
Montag geschlossen
Di. - Fr. 10.00 - 13.00 Uhr
  14.00 - 16.00 Uhr
Bürgerbüro (geschlossen)
Mo. u Do. 08.00 - 12.00 Uhr
  13.30 - 18.00 Uhr
Dienstag 08.00 - 12.00 Uhr
  13.30 - 16.00 Uhr
Mi. u Fr. 08.00 - 12.00 Uhr