Bestattungsarten

Erdbestattung
Die traditionelle Bestattung mit einem Sarg ist in Lauterbach sowohl in Reihen- als auch in Kaufgrabstätten möglich.

Reihengräber sind Grabstätten, die der Reihe nach belegt und erst im Todesfall für die Dauer von 30 Jahren abgegeben werden. Ein Wiedererwerb des Nutzungsrechts ist nicht möglich. In Reihengrabstätten darf jeweils nur eine Bestattung erfolgen


Kaufgrabstätten hingegen können als ein- oder mehrstellige Grabstätten angelegt werden. Das Nutzungsrecht beträgt auch hier 30 Jahre und kann bereits im Voraus erworben werden. Dabei kann der Nutzungsberechtigte den Platz der Grabstätte frei wählen.

In Kaufgrabstätten ist je Stelle die Bestattung von einem Sarg und bis zu fünf Urnen möglich.


Urnenbestattung
Auf dem Friedhof Lauterbach entsteht eine neue Urnenanlage. [Mehr]
Die Bestattung von Urnen ist in Urnenreihen-, in Urnenkaufgrabstätten, in Kaufgrabstätten für Erdbestattungen sowie in der Urnenwand möglich. Darüber hinaus können Urnen auch unter Bäumen beigesetzt werden.

Urnenreihengräber werden im Todesfall für die Dauer von 25 Jahren abgegeben. Eine Verlängerung des Nutzungsrechts ist nicht möglich. In Urnenreihengräbern kann jeweils nur eine Bestattung erfolgen.


Urnenkaufgräber werden für bis zu zwei oder für bis zu fünf Urnen angeboten. So kann ein Urnenkaufgrab einer Familie, oder auch Freunden oder Bekannten als Bestattungsort dienen. Es ist möglich das Nutzungsrecht breits zu Lebzeiten zu erwerben. Dieses beträgt auch hier 25 Jahre und kann jederzeit verlängert werden.


Urnenpartnergräber ohne eigene Pflege
Bestattung in der Urnenwand
Eine Nische in der Urnenwand wird für die Laufzeit von 25 Jahren und für die Beisetzung von bis zu zwei Urnen abgegeben. Bei Zweit belegung ist das Nutzungsrecht für die Dauer der Ruhefrist zu verlängern. Die Beschriftung der Verschlussplatte erfolgt durch einen Steinmetzbetrieb.




Grabstätte im Rasengräberfeld

Für eine Grabstätte im Rasengräberfeld gelten die Bestimmungen entsprechend derer von Reihengrabstätten. Die Bestattungen erfolgen auf einer Rasenfläche, auf welcher an der Stelle der Beisetzung eine Platte in die Erde eingelassen wird, auf der die Daten des Verstorbenen verzeichnet werden können. Die Pflege der Grünfläche übernimmt die Friedhofsverwaltung.


Grüne Ruhe

Im neuen Feld „Grüne Ruhe“ in Abteilung 12 wurde mit Bäumen und bodendeckenden Pflanzen eine attraktive Anlage für Urnenpartnergräber geschaffen. In jeder Grabstätte ist die Bestattung von bis zu zwei Urnen möglich. Die Gräber werden für 25 Jahre erworben. Die Pflege übernimmt eine ortsansässige Gärtnerei, sodass für die Angehörigen kein weiterer Pflegeaufwand entsteht.



Bestattung im Memoriamgarten
Der Memoriamgarten ist ein gärtnerbetreutes Grabfeld auf dem Friedhof in Lauterbach. Dabei handelt es sich um dauerhaft gepflegte sowie harmonisch gestaltete Grabstätten in einem besonderen Grabfeld. Die Gestaltung, Bepflanzung und Grabpflege werden für die Dauer der Ruhefrist von einem Fachbetrieb übernommen. Voraussetzung des Erwerb seiner Grabstätte im Memoriamgarten ist der Abschluss eines Vertrages mit der Treuhandstelle für Dauergrabpflege.

Ansprechpartner Memoriamgarten:
Lauterbacher Friedhofsgärtner
Schulstraße 36
36367 Wartenberg
Tel. 01 70/80 05 90 0
grabpflege(at)gaertnerei-euler.de
Ch.bitzinger(at)web.de