Veranstaltung melden

Ihre Veranstaltung soll in unserem Veranstaltungskalender erscheinen?

Sie können Lauterbacher Veranstaltungen hier eintragen. [ Veranstaltungen eintragen ]

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender
Aktuelle Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Sie können auf Wunsch die Ergebnisliste als PDF-Dokument speichern oder ausdrucken und in den Urlaub mitnehmen!

Suche nach Veranstaltungen

Mai 2024
Freitag, 24.05.2024
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
10:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Max und die wilde 7 - Die Geister-Oma
In der Seniorenresidenz Burg Geroldseck hat der 10-jährige Max endlich richtige, aber alles andere als stinknormale Freunde gefunden: Die abenteuerlustigen Rentner Vera, Horst und Kilian von Tisch Nr. 7 sind immer für ihn da. Nur mit den Gleichaltrigen klappt es nicht so richtig. In der neuen Klasse wird er gemobbt und zu allem Überfluss schließt ihn Sportlehrer Ströhle aus dem Fußballteam aus. Horst will helfen und fordert Ströhle zu einem Duell heraus: Max und die alten Knacker gegen die Schulmannschaft. Wie soll das gut gehen? Dann beginnt es in der alten Ritterburg auch noch zu spuken. Wird es Max und der Wilden 7 gelingen, das Fußballspiel für sich zu entscheiden und den Fall um die mysteriöse Geister-Oma zu lösen?

Im neuen Kinoabenteuer von Winfried Oelsner basierend auf der erfolgreichen gleichnamigen Kinderbuchreihe wird's nicht nur spannend, sondern auch gruselig! Die ungewöhnlichste Detektivbande der Welt stürzt sich in einen Kriminalfall und lernt dabei, dass Mut und Zusammenhalt alle Herausforderungen überwinden können. Egal, wie alt man ist. Neben den Jungdarstellern begeistern Uschi Glas, Günther Maria Halmer und Thomas Thieme als kauzige Rentnertruppe mit viel Sportgeist und Witz!
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
17:00 Uhr
Details anzeigen
Sterben
In STERBEN geht es um die Familie Lunies, die schon lange keine mehr ist. Erst als der Tod, der alte Bastard, auftaucht, begegnen sie sich wieder. Lissy Lunies (CORINNA HARFOUCH), Mitte 70, ist im Stillen froh darüber, dass ihr dementer Mann langsam dahinsiechend im Heim verschwindet. Doch ihre neue Freiheit währt nur kurz, denn Diabetes, Krebs, Nierenversagen und beginnende Blindheit geben ihr selbst nicht mehr viel Zeit. Im Zentrum dieses Panoptikums der Todgeweihten aber steht ihr Sohn, der Dirigent Tom Lunies (LARS EIDINGER), Anfang 40. Mit seinem depressiven besten Freund Bernard (ROBERT GWISDEK) arbeitet er an einer Komposition namens STERBEN und der Name wird zum Programm. Gleichzeitig macht ihn seine Ex-Freundin Liv (ANNA BEDERKE) zum Ersatzvater ihres Kindes, das eigentlich auch sein eigenes hätte sein können. Toms Schwester Ellen (LILITH STANGENBERG) beginnt währenddessen eine wilde Liebesgeschichte mit dem verheirateten Zahnarzt Sebastian (RONALD ZEHRFELD). Die beiden verbindet die Liebe zum Alkohol, denn nichts befreit mehr als ein trockener Martini. Sie verweigert es im System zu funktionieren und wählt stattdessen die Lust und den Rausch. Aber alles im Leben hat seinen Preis. STERBEN ist ein Film über die Intensität des Lebens angesichts der Unverschämtheit des Todes. Er ist zart und brutal, absurd lustig und todtraurig, furchtbar bitter und manchmal überraschend schön.

Ausgezeichnet mit dem Prädikat BESONDERS WERTVOLL der Deutschen Film- und Medienbewertung.
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
20:00 Uhr
Details anzeigen
Samstag, 25.05.2024
252. Lauterbacher Prämienmarkt
Eines der traditionsreichsten Feste im Vogelsberg findet jährlich von Samstag vor Fronleichnam bis Sonntag nach Fronleichnam statt. Der Prämienmarkt ist fest verwurzelt mit der Bevölkerung und hat alle Zeiten überlebt. Eckpfeiler sind die Eröffnung des Marktes mit Hissen der Marktfahne, Viehprämiierung mit großer Tierschau, Krämermarkt mit über 200 Händlern, Strolchenlauf, Illumination der Altstadt, Höhenfeuerwerk und ein attraktiver Vergnügungspark.
Lauterbach
An der Bleiche, Festplatz Bleiche
00:00 Uhr
Details anzeigen
Kletterwand Neueröffnung
Die Kletterwand an der Rückseite der ehmaligen Reinickendorfschule wird wiedereröffnet. Zum Kennlernen laden der Kinderschutzbund Lauterbach e.V. und die Naturfreunde Vogelsberg ein Für die Teilnahme ist eine Einverständniserklärung der Eltern / Erziehungsberechtigten erforderlich. Das Formular finden Sie hier www.naturfreunde-vogelsberg.de
Lauterbach
Am Eichberg 5, Eichbergschule
12:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Öffentliche Stadtführung "Lauterbach kurz und knackig"
Jeden Samstag von April bis Oktober laden unsere Gästeführer*innen Sie zu einem kurzweiligen Rundgang durch den historischen Stadtkern ein.
Lauterbach
Marktplatz 1, Tourist-Center Stadtmühle
14:00 - 14:45 Uhr
Details anzeigen
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
14:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Max und die wilde 7 - Die Geister-Oma
In der Seniorenresidenz Burg Geroldseck hat der 10-jährige Max endlich richtige, aber alles andere als stinknormale Freunde gefunden: Die abenteuerlustigen Rentner Vera, Horst und Kilian von Tisch Nr. 7 sind immer für ihn da. Nur mit den Gleichaltrigen klappt es nicht so richtig. In der neuen Klasse wird er gemobbt und zu allem Überfluss schließt ihn Sportlehrer Ströhle aus dem Fußballteam aus. Horst will helfen und fordert Ströhle zu einem Duell heraus: Max und die alten Knacker gegen die Schulmannschaft. Wie soll das gut gehen? Dann beginnt es in der alten Ritterburg auch noch zu spuken. Wird es Max und der Wilden 7 gelingen, das Fußballspiel für sich zu entscheiden und den Fall um die mysteriöse Geister-Oma zu lösen?

Im neuen Kinoabenteuer von Winfried Oelsner basierend auf der erfolgreichen gleichnamigen Kinderbuchreihe wird's nicht nur spannend, sondern auch gruselig! Die ungewöhnlichste Detektivbande der Welt stürzt sich in einen Kriminalfall und lernt dabei, dass Mut und Zusammenhalt alle Herausforderungen überwinden können. Egal, wie alt man ist. Neben den Jungdarstellern begeistern Uschi Glas, Günther Maria Halmer und Thomas Thieme als kauzige Rentnertruppe mit viel Sportgeist und Witz!
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
17:00 Uhr
Details anzeigen
Sterben
In STERBEN geht es um die Familie Lunies, die schon lange keine mehr ist. Erst als der Tod, der alte Bastard, auftaucht, begegnen sie sich wieder. Lissy Lunies (CORINNA HARFOUCH), Mitte 70, ist im Stillen froh darüber, dass ihr dementer Mann langsam dahinsiechend im Heim verschwindet. Doch ihre neue Freiheit währt nur kurz, denn Diabetes, Krebs, Nierenversagen und beginnende Blindheit geben ihr selbst nicht mehr viel Zeit. Im Zentrum dieses Panoptikums der Todgeweihten aber steht ihr Sohn, der Dirigent Tom Lunies (LARS EIDINGER), Anfang 40. Mit seinem depressiven besten Freund Bernard (ROBERT GWISDEK) arbeitet er an einer Komposition namens STERBEN und der Name wird zum Programm. Gleichzeitig macht ihn seine Ex-Freundin Liv (ANNA BEDERKE) zum Ersatzvater ihres Kindes, das eigentlich auch sein eigenes hätte sein können. Toms Schwester Ellen (LILITH STANGENBERG) beginnt währenddessen eine wilde Liebesgeschichte mit dem verheirateten Zahnarzt Sebastian (RONALD ZEHRFELD). Die beiden verbindet die Liebe zum Alkohol, denn nichts befreit mehr als ein trockener Martini. Sie verweigert es im System zu funktionieren und wählt stattdessen die Lust und den Rausch. Aber alles im Leben hat seinen Preis. STERBEN ist ein Film über die Intensität des Lebens angesichts der Unverschämtheit des Todes. Er ist zart und brutal, absurd lustig und todtraurig, furchtbar bitter und manchmal überraschend schön.

Ausgezeichnet mit dem Prädikat BESONDERS WERTVOLL der Deutschen Film- und Medienbewertung.
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
20:00 Uhr
Details anzeigen
Sonntag, 26.05.2024
252. Lauterbacher Prämienmarkt
Eines der traditionsreichsten Feste im Vogelsberg findet jährlich von Samstag vor Fronleichnam bis Sonntag nach Fronleichnam statt. Der Prämienmarkt ist fest verwurzelt mit der Bevölkerung und hat alle Zeiten überlebt. Eckpfeiler sind die Eröffnung des Marktes mit Hissen der Marktfahne, Viehprämiierung mit großer Tierschau, Krämermarkt mit über 200 Händlern, Strolchenlauf, Illumination der Altstadt, Höhenfeuerwerk und ein attraktiver Vergnügungspark.
Lauterbach
An der Bleiche, Festplatz Bleiche
00:00 Uhr
Details anzeigen
La Chimera
Der besondere Film im Mai:
LA CHIMERA

Eine Reise zwischen den Lebenden und den Toten: In ihrem neuesten Film taucht Alice Rohrwacher in die Welt toskanischer Grabräuber ein. Sie haben alle ihre eigene Chimäre - ein Trugbild, das sie erreichen möchten, aber nie finden. Für die Bande der Tombaroli, die Diebe antiker Grabbeigaben und archäologischer Kostbarkeiten, bedeutet die Chimäre die Erlösung von der Arbeit und der Traum von leichtem Reichtum. Für Arthur (Josh O'Connor, The Crown), einen jungen Engländer, sieht sie wie die Frau aus, die er verloren hat: Benjamina. Um sie zu finden, fordert Arthur das Unsichtbare heraus und begibt sich in die Erde - auf der Suche nach der Tür zum Jenseits, von der die Mythen sprechen.
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
11:00 Uhr
Details anzeigen
Themenführung "Die freiherrlichen Residenzschlösser" - Burg - Hohhaus - Darmstädter Haus
Das Hohhaus-Palais am "Berliner Platz" ist heute bekannt als Museum der Stadt Lauterbach. Die "Burg", so weiß der Lauterbacher des 21. Jahrhunderts, beinhaltet heute Wohnungen und dient den Riedesel Freiherren zu Eisenbach als Verwaltungssitz und Zentrale der Waldgesellschaft. Über Jahrhunderte erlebten die freiherrlichen Schlösser und Palais immer wieder eklatante Bedeutungswechsel. Noch 1806 war die Burg eine Reichsresidenz und im Darmstädter Palais in der Hintergasse konnten Staatsbanketts gegeben werden. De jure nahmen diese alten Lauterbacher Gebäude zu dieser Zeit eine Funktion ein, die mit derjenigen des Berliner Stadtschlosses für Preußen und mit der Darmstädter Residenz für Südhessen zu vergleichen ist. – Erfahren Sie bei anderthalbstündigem Rundgang mehr über die wechselvolle Geschichte dreier herrschaftlicher Gebäude in Lauterbach und genießen Sie Einblick in authentische Räume. Gehen Sie durch die glanzvolle Epoche des Barock, durch die Plünderungen der Revolution 1848 und die Staatsbesuche des europäischen Hochadels im 20. Jahrhundert und erfahren Sie anhand regionaler Baudenkmäler die Weltgeschichte der Neuzeit.
Lauterbach
Marktplatz 1, Tourist-Center Stadtmühle
14:00 - 15:30 Uhr
Details anzeigen
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
14:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Max und die wilde 7 - Die Geister-Oma
In der Seniorenresidenz Burg Geroldseck hat der 10-jährige Max endlich richtige, aber alles andere als stinknormale Freunde gefunden: Die abenteuerlustigen Rentner Vera, Horst und Kilian von Tisch Nr. 7 sind immer für ihn da. Nur mit den Gleichaltrigen klappt es nicht so richtig. In der neuen Klasse wird er gemobbt und zu allem Überfluss schließt ihn Sportlehrer Ströhle aus dem Fußballteam aus. Horst will helfen und fordert Ströhle zu einem Duell heraus: Max und die alten Knacker gegen die Schulmannschaft. Wie soll das gut gehen? Dann beginnt es in der alten Ritterburg auch noch zu spuken. Wird es Max und der Wilden 7 gelingen, das Fußballspiel für sich zu entscheiden und den Fall um die mysteriöse Geister-Oma zu lösen?

Im neuen Kinoabenteuer von Winfried Oelsner basierend auf der erfolgreichen gleichnamigen Kinderbuchreihe wird's nicht nur spannend, sondern auch gruselig! Die ungewöhnlichste Detektivbande der Welt stürzt sich in einen Kriminalfall und lernt dabei, dass Mut und Zusammenhalt alle Herausforderungen überwinden können. Egal, wie alt man ist. Neben den Jungdarstellern begeistern Uschi Glas, Günther Maria Halmer und Thomas Thieme als kauzige Rentnertruppe mit viel Sportgeist und Witz!
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
17:00 Uhr
Details anzeigen
The Zone of Interest
Regisseur und Drehbuchautor Glazer ließ sich für den Film von dem gleichnamigen Buch des verstorbenen Autoren Martin Amis inspirieren. Sein Film beleuchtet die Schrecken des Holocaust aus der Perspektive von Rudolf (Christian Friedel) und Hedwig (Sandra Hüller) Höß, dem Kommandanten von Auschwitz und seiner Familie, die in ihrem Bilderbuchheim Mauer an Mauer mit dem Vernichtungslager ein äußerst privilegiertes Leben führen.
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
20:00 Uhr
Details anzeigen
Montag, 27.05.2024
252. Lauterbacher Prämienmarkt
Eines der traditionsreichsten Feste im Vogelsberg findet jährlich von Samstag vor Fronleichnam bis Sonntag nach Fronleichnam statt. Der Prämienmarkt ist fest verwurzelt mit der Bevölkerung und hat alle Zeiten überlebt. Eckpfeiler sind die Eröffnung des Marktes mit Hissen der Marktfahne, Viehprämiierung mit großer Tierschau, Krämermarkt mit über 200 Händlern, Strolchenlauf, Illumination der Altstadt, Höhenfeuerwerk und ein attraktiver Vergnügungspark.
Lauterbach
An der Bleiche, Festplatz Bleiche
00:00 Uhr
Details anzeigen
Handarbeitstreff
Immer montags (außer an Feiertagen): Offener Handarbeitstreff mit Ute.
Stricken, häkeln, nähen uvm. in lockerer Runde.
Auch Männer sind ausdrücklich willkommen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
14:00 - 18:00 Uhr
Details anzeigen
La Chimera
Der besondere Film im Mai:
LA CHIMERA

Eine Reise zwischen den Lebenden und den Toten: In ihrem neuesten Film taucht Alice Rohrwacher in die Welt toskanischer Grabräuber ein. Sie haben alle ihre eigene Chimäre - ein Trugbild, das sie erreichen möchten, aber nie finden. Für die Bande der Tombaroli, die Diebe antiker Grabbeigaben und archäologischer Kostbarkeiten, bedeutet die Chimäre die Erlösung von der Arbeit und der Traum von leichtem Reichtum. Für Arthur (Josh O'Connor, The Crown), einen jungen Engländer, sieht sie wie die Frau aus, die er verloren hat: Benjamina. Um sie zu finden, fordert Arthur das Unsichtbare heraus und begibt sich in die Erde - auf der Suche nach der Tür zum Jenseits, von der die Mythen sprechen.
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
20:00 Uhr
Details anzeigen
Dienstag, 28.05.2024
252. Lauterbacher Prämienmarkt
Eines der traditionsreichsten Feste im Vogelsberg findet jährlich von Samstag vor Fronleichnam bis Sonntag nach Fronleichnam statt. Der Prämienmarkt ist fest verwurzelt mit der Bevölkerung und hat alle Zeiten überlebt. Eckpfeiler sind die Eröffnung des Marktes mit Hissen der Marktfahne, Viehprämiierung mit großer Tierschau, Krämermarkt mit über 200 Händlern, Strolchenlauf, Illumination der Altstadt, Höhenfeuerwerk und ein attraktiver Vergnügungspark.
Lauterbach
An der Bleiche, Festplatz Bleiche
00:00 Uhr
Details anzeigen
"Büchermäuse" - für Kinder von 6 bis 24 Monaten
In der gemütlichen Atmosphäre unserer Kinderbibliothek geht es um erste Kontakte mit Büchern, Fingerspielen und Liedern.

Wir bitten um Voranmeldung.
weitere Infos unter: www.stadtbücherei-lauterbach.de
Lauterbach
Obergasse, 44, Stadtbücherei Lauterbach
10:00 - 10:45 Uhr
Details anzeigen
"Blätterrauschen" Vorlesezeit für Menschen ab 60 +
Für unsere Leserinnen und Leser ab 60 Jahren findet alle zwei Monate die Vorlesezeit "Blätterrauschen" statt. Unsere Vorlesepatinnen Brigitte Folke und Brigitte Glocke bereiten jeweils Texte zu einem bestimmten Thema oder einem bestimmten Autoren oder einer Persönlichkeit vor. In gemütlicher Runde erleben die Zuhörerinnen und Zuhörer dann eine interessante Lesung. In der Pause bewirtet der Förderverein der Stadtbücherei mit Kaffee und Gebäck.
Weiter Infos unter: www.stadtbücherei-lauterbach.de
Lauterbach
Obergasse, 44, Stadtbücherei Lauterbach
15:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Sterben
In STERBEN geht es um die Familie Lunies, die schon lange keine mehr ist. Erst als der Tod, der alte Bastard, auftaucht, begegnen sie sich wieder. Lissy Lunies (CORINNA HARFOUCH), Mitte 70, ist im Stillen froh darüber, dass ihr dementer Mann langsam dahinsiechend im Heim verschwindet. Doch ihre neue Freiheit währt nur kurz, denn Diabetes, Krebs, Nierenversagen und beginnende Blindheit geben ihr selbst nicht mehr viel Zeit. Im Zentrum dieses Panoptikums der Todgeweihten aber steht ihr Sohn, der Dirigent Tom Lunies (LARS EIDINGER), Anfang 40. Mit seinem depressiven besten Freund Bernard (ROBERT GWISDEK) arbeitet er an einer Komposition namens STERBEN und der Name wird zum Programm. Gleichzeitig macht ihn seine Ex-Freundin Liv (ANNA BEDERKE) zum Ersatzvater ihres Kindes, das eigentlich auch sein eigenes hätte sein können. Toms Schwester Ellen (LILITH STANGENBERG) beginnt währenddessen eine wilde Liebesgeschichte mit dem verheirateten Zahnarzt Sebastian (RONALD ZEHRFELD). Die beiden verbindet die Liebe zum Alkohol, denn nichts befreit mehr als ein trockener Martini. Sie verweigert es im System zu funktionieren und wählt stattdessen die Lust und den Rausch. Aber alles im Leben hat seinen Preis. STERBEN ist ein Film über die Intensität des Lebens angesichts der Unverschämtheit des Todes. Er ist zart und brutal, absurd lustig und todtraurig, furchtbar bitter und manchmal überraschend schön.

Ausgezeichnet mit dem Prädikat BESONDERS WERTVOLL der Deutschen Film- und Medienbewertung.
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
20:00 Uhr
Details anzeigen
Mittwoch, 29.05.2024
252. Lauterbacher Prämienmarkt
Eines der traditionsreichsten Feste im Vogelsberg findet jährlich von Samstag vor Fronleichnam bis Sonntag nach Fronleichnam statt. Der Prämienmarkt ist fest verwurzelt mit der Bevölkerung und hat alle Zeiten überlebt. Eckpfeiler sind die Eröffnung des Marktes mit Hissen der Marktfahne, Viehprämiierung mit großer Tierschau, Krämermarkt mit über 200 Händlern, Strolchenlauf, Illumination der Altstadt, Höhenfeuerwerk und ein attraktiver Vergnügungspark.
Lauterbach
An der Bleiche, Festplatz Bleiche
00:00 Uhr
Details anzeigen
Öffnung am Prämienmarkt
Highlight im Lauterbacher Mai ist natürlich der Prämienmarkt. Der "Raum für Alle" hat am Mittwoch, 29.05. von 10:00 bis 16:00 geöffnet und präsentiert sich auch auch einen kleinen Marktstand vor der Tür. Wir bieten im Raum eine Ruheoase abseits vom Markttrubel. An diesem Tag gibt es auch die erste Gelegenheit, die Wanderausstellung "Bewegte Frauen" die vom 29.05. - 16.06. im Raum gezeigt wird, anzusehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Sterben
In STERBEN geht es um die Familie Lunies, die schon lange keine mehr ist. Erst als der Tod, der alte Bastard, auftaucht, begegnen sie sich wieder. Lissy Lunies (CORINNA HARFOUCH), Mitte 70, ist im Stillen froh darüber, dass ihr dementer Mann langsam dahinsiechend im Heim verschwindet. Doch ihre neue Freiheit währt nur kurz, denn Diabetes, Krebs, Nierenversagen und beginnende Blindheit geben ihr selbst nicht mehr viel Zeit. Im Zentrum dieses Panoptikums der Todgeweihten aber steht ihr Sohn, der Dirigent Tom Lunies (LARS EIDINGER), Anfang 40. Mit seinem depressiven besten Freund Bernard (ROBERT GWISDEK) arbeitet er an einer Komposition namens STERBEN und der Name wird zum Programm. Gleichzeitig macht ihn seine Ex-Freundin Liv (ANNA BEDERKE) zum Ersatzvater ihres Kindes, das eigentlich auch sein eigenes hätte sein können. Toms Schwester Ellen (LILITH STANGENBERG) beginnt währenddessen eine wilde Liebesgeschichte mit dem verheirateten Zahnarzt Sebastian (RONALD ZEHRFELD). Die beiden verbindet die Liebe zum Alkohol, denn nichts befreit mehr als ein trockener Martini. Sie verweigert es im System zu funktionieren und wählt stattdessen die Lust und den Rausch. Aber alles im Leben hat seinen Preis. STERBEN ist ein Film über die Intensität des Lebens angesichts der Unverschämtheit des Todes. Er ist zart und brutal, absurd lustig und todtraurig, furchtbar bitter und manchmal überraschend schön.

Ausgezeichnet mit dem Prädikat BESONDERS WERTVOLL der Deutschen Film- und Medienbewertung.
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
15:00 Uhr
Details anzeigen
Donnerstag, 30.05.2024
252. Lauterbacher Prämienmarkt
Eines der traditionsreichsten Feste im Vogelsberg findet jährlich von Samstag vor Fronleichnam bis Sonntag nach Fronleichnam statt. Der Prämienmarkt ist fest verwurzelt mit der Bevölkerung und hat alle Zeiten überlebt. Eckpfeiler sind die Eröffnung des Marktes mit Hissen der Marktfahne, Viehprämiierung mit großer Tierschau, Krämermarkt mit über 200 Händlern, Strolchenlauf, Illumination der Altstadt, Höhenfeuerwerk und ein attraktiver Vergnügungspark.
Lauterbach
An der Bleiche, Festplatz Bleiche
00:00 Uhr
Details anzeigen
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
10:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Gesundheitskurs Tanzen
Tanzen ist ein ideales Sportprogramm mit großem Freizeitwert! Es erleichtert und verbessert die körperliche Bewegungsfähigkeit und verschafft Ihnen so einen guten Ausgleich zum Alltag.
Regelmäßige Bewegung ist wichtig, um fit und gesund zu bleiben und um Zivilisationserkrankungen wie Diabetes, Rückenleiden oder auch Herz-Kreislauferkrankungen vorzubeugen. Dies ist seit langem bekannt. Wissenschaftlich erwiesen ist mittlerweile auch, dass das Tanzen positive Auswirkungen auf Körper, Seele, Gesundheit sowie auf körperliche und geistige Fitness hat, dass die tänzerische Bewegung zu Musik Depressionen und sogar demenziellen Erkrankungen vorbeugen kann.
Entspannung und Konzentration, Kommunikation sowie Spaß und Freude kommen in diesem Kurs keinesfalls zu kurz.
Der "Gesundheitskurs Tanzen" ist für alle Interessierten offen. Vorkenntnisse müssen Sie keine mitbringen, denn bei uns erwartet Sie eine gut ausgebildete und erfahrene Übungsleiterin.
Lauterbach
Hohe Bergstrasse 2, im Haus des DRK-Kreisverbandes in Lauter
18:00 - 19:30 Uhr
Details anzeigen
Morgen ist auch noch ein Tag
Rom, 1946 nach der Befreiung vom Faschismus. Delia (Paola Cortellesi) ist die Frau von Ivano (Valerio Mastandrea) und Mutter dreier Kinder. Zwei Rollen, in die sie sich voller Hingabe fügt. Obendrein bessert sie die Haushaltskasse mit vielen kleinen Hilfsarbeiten auf, um die Familie über Wasser zu halten. Ivano hingegen fühlt sich berechtigt, alle daran zu erinnern, wer der Ernährer ist. Nicht nur mit Worten. Körperliche und psychische Gewalt gehören für Delia zum Alltag. Bis ein mysteriöser Brief eintrifft, der ihr den Mut gibt, alles über den Haufen zu werfen und sich ein besseres Leben zu wünschen, nicht nur für sich selbst...

Autorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin Paola Cortellesi ist eine der dynamischsten und vielseitigsten Künstlerinnen Italiens. Ihr Regiedebüt proklamiert keinen Feminismus mit erhobenem Zeigefinger, sondern erzählt von den vielen kleinen Schritten auf dem langen Weg zur Emanzipation. Im Genre wechselt sie dabei immer wieder zwischen Drama und Komödie. Es ist ein lakonischer, schulterzuckender Humor, mit dem die Frauen in dieser repressiven Zeit unter dem Radar tyrannischer Männer zusammenhalten, eine leichte, geradezu beiläufige weibliche Solidarität angesichts der Übermacht des Patriachats mit seinen überkommenen Rollenvorstellungen. Vorstellungen, die sich bis heute halten.
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
20:00 Uhr
Details anzeigen
Freitag, 31.05.2024
252. Lauterbacher Prämienmarkt
Eines der traditionsreichsten Feste im Vogelsberg findet jährlich von Samstag vor Fronleichnam bis Sonntag nach Fronleichnam statt. Der Prämienmarkt ist fest verwurzelt mit der Bevölkerung und hat alle Zeiten überlebt. Eckpfeiler sind die Eröffnung des Marktes mit Hissen der Marktfahne, Viehprämiierung mit großer Tierschau, Krämermarkt mit über 200 Händlern, Strolchenlauf, Illumination der Altstadt, Höhenfeuerwerk und ein attraktiver Vergnügungspark.
Lauterbach
An der Bleiche, Festplatz Bleiche
00:00 Uhr
Details anzeigen
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
10:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Juni 2024
Samstag, 01.06.2024
252. Lauterbacher Prämienmarkt
Eines der traditionsreichsten Feste im Vogelsberg findet jährlich von Samstag vor Fronleichnam bis Sonntag nach Fronleichnam statt. Der Prämienmarkt ist fest verwurzelt mit der Bevölkerung und hat alle Zeiten überlebt. Eckpfeiler sind die Eröffnung des Marktes mit Hissen der Marktfahne, Viehprämiierung mit großer Tierschau, Krämermarkt mit über 200 Händlern, Strolchenlauf, Illumination der Altstadt, Höhenfeuerwerk und ein attraktiver Vergnügungspark.
Lauterbach
An der Bleiche, Festplatz Bleiche
00:00 Uhr
Details anzeigen
Lauterbacher Regionalmarkt
"Lauter regionale Produkte" unter diesem Motto findet jeden 1. Samstag im Monat im Zeitraum April bis Oktober von 09.00 bis 13.00 Uhr der Regionalmarkt in der Kreisstadt Lauterbach statt.
Direktvermarkter aus der Region bieten rund um das Löwendenkmal auf dem Berliner Platz ihre regionalen Erzeugnisse an. Das regionale Angebot ist vielfältig. So gibt es Käse, Honig, Backware, Fleisch- und Wurstware, Eier, Obst, Gemüse, Liköre, Aufstriche, Kunsthandwerk und vieles mehr.
Lernen Sie bei einem Einkauf die Angebotsvielfalt der Region kennen und Sie werden feststellen, dass diese einiges zu bieten hat. Einige Produkte sind sogar unter der Regionalmarke "Vogelsberg Original" zertifiziert. Nutzen Sie dieses attraktive Angebot und kommen Sie ins Gespräch mit den Erzeugern.
Die Markthändler freuen sich auf Ihren Besuch!
Lauterbach
Eisenbacher Tor, Berliner Platz rund um das Löwendenkmal
09:00 - 13:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Öffentliche Stadtführung "Lauterbach kurz und knackig"
Jeden Samstag von April bis Oktober laden unsere Gästeführer*innen Sie zu einem kurzweiligen Rundgang durch den historischen Stadtkern ein.
Lauterbach
Marktplatz 1, Tourist-Center Stadtmühle
14:00 - 14:45 Uhr
Details anzeigen
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
14:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Morgen ist auch noch ein Tag
Rom, 1946 nach der Befreiung vom Faschismus. Delia (Paola Cortellesi) ist die Frau von Ivano (Valerio Mastandrea) und Mutter dreier Kinder. Zwei Rollen, in die sie sich voller Hingabe fügt. Obendrein bessert sie die Haushaltskasse mit vielen kleinen Hilfsarbeiten auf, um die Familie über Wasser zu halten. Ivano hingegen fühlt sich berechtigt, alle daran zu erinnern, wer der Ernährer ist. Nicht nur mit Worten. Körperliche und psychische Gewalt gehören für Delia zum Alltag. Bis ein mysteriöser Brief eintrifft, der ihr den Mut gibt, alles über den Haufen zu werfen und sich ein besseres Leben zu wünschen, nicht nur für sich selbst...

Autorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin Paola Cortellesi ist eine der dynamischsten und vielseitigsten Künstlerinnen Italiens. Ihr Regiedebüt proklamiert keinen Feminismus mit erhobenem Zeigefinger, sondern erzählt von den vielen kleinen Schritten auf dem langen Weg zur Emanzipation. Im Genre wechselt sie dabei immer wieder zwischen Drama und Komödie. Es ist ein lakonischer, schulterzuckender Humor, mit dem die Frauen in dieser repressiven Zeit unter dem Radar tyrannischer Männer zusammenhalten, eine leichte, geradezu beiläufige weibliche Solidarität angesichts der Übermacht des Patriachats mit seinen überkommenen Rollenvorstellungen. Vorstellungen, die sich bis heute halten.
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
21:00 Uhr
Details anzeigen
Sonntag, 02.06.2024
252. Lauterbacher Prämienmarkt
Eines der traditionsreichsten Feste im Vogelsberg findet jährlich von Samstag vor Fronleichnam bis Sonntag nach Fronleichnam statt. Der Prämienmarkt ist fest verwurzelt mit der Bevölkerung und hat alle Zeiten überlebt. Eckpfeiler sind die Eröffnung des Marktes mit Hissen der Marktfahne, Viehprämiierung mit großer Tierschau, Krämermarkt mit über 200 Händlern, Strolchenlauf, Illumination der Altstadt, Höhenfeuerwerk und ein attraktiver Vergnügungspark.
Lauterbach
An der Bleiche, Festplatz Bleiche
00:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
14:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Die Herrlichkeit des Lebens
1923: Dora Diamant und Franz Kafka lernen sich zufällig am Ostseestrand kennen. Er ist ein Mann von Welt, sie aus dem tiefen Osten, er kann schreiben, sie kann tanzen. Sie steht mit beiden Beinen fest auf dem Boden, er schwebt immer etwas darüber. Sie umarmt den Indikativ, er verheddert sich im Konjunktiv. Aber als die beiden einander kennenlernen, wird alle Verschiedenheit einerlei. Ein einziges Jahr ist ihnen vergönnt, bis Franz Kafka viel zu früh stirbt. Auch wenn Kafkas Gesundheitszustand sich mehr und mehr verschlechtert, das gemeinsame Jahr lässt die beiden DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS spüren.

Liebe gegen alle Widerstände – so könnte man die Prämisse von DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS zusammenfassen. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Michael Kumpfmüller wird die berührende Geschichte der großen Liebe von Franz Kafka und Dora Diamant erzählt.
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
20:00 Uhr
Details anzeigen
Montag, 03.06.2024
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Offener Handarbeitstreff
Immer montags (außer an Feiertagen): Offener Handarbeitstreff mit Ute.
Stricken, häkeln, nähen uvm. in lockerer Runde.
Auch Männer sind ausdrücklich willkommen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
14:00 - 18:00 Uhr
Details anzeigen
Info-Mobil der "Digitalen Engel" vor Ort
Der Digitale Engel, das mobile Ratgeberteam bei Fragen im Bereich Digitalisierung, informiert ältere Menschen bei uns in Ort, wie tägliche Abläufe und Gewohnheiten durch digitale Anwendungen bereichert und erleichtert werden können. Kommen Sie vorbei!
Lauterbach
Obergasse 44
15:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Morgen ist auch noch ein Tag
Rom, 1946 nach der Befreiung vom Faschismus. Delia (Paola Cortellesi) ist die Frau von Ivano (Valerio Mastandrea) und Mutter dreier Kinder. Zwei Rollen, in die sie sich voller Hingabe fügt. Obendrein bessert sie die Haushaltskasse mit vielen kleinen Hilfsarbeiten auf, um die Familie über Wasser zu halten. Ivano hingegen fühlt sich berechtigt, alle daran zu erinnern, wer der Ernährer ist. Nicht nur mit Worten. Körperliche und psychische Gewalt gehören für Delia zum Alltag. Bis ein mysteriöser Brief eintrifft, der ihr den Mut gibt, alles über den Haufen zu werfen und sich ein besseres Leben zu wünschen, nicht nur für sich selbst...

Autorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin Paola Cortellesi ist eine der dynamischsten und vielseitigsten Künstlerinnen Italiens. Ihr Regiedebüt proklamiert keinen Feminismus mit erhobenem Zeigefinger, sondern erzählt von den vielen kleinen Schritten auf dem langen Weg zur Emanzipation. Im Genre wechselt sie dabei immer wieder zwischen Drama und Komödie. Es ist ein lakonischer, schulterzuckender Humor, mit dem die Frauen in dieser repressiven Zeit unter dem Radar tyrannischer Männer zusammenhalten, eine leichte, geradezu beiläufige weibliche Solidarität angesichts der Übermacht des Patriachats mit seinen überkommenen Rollenvorstellungen. Vorstellungen, die sich bis heute halten.
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
20:00 Uhr
Details anzeigen
Dienstag, 04.06.2024
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Bastelaktion "Tassen bemalen"
Workshop - wir machen weiße Tassen bunt.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
16:00 - 18:00 Uhr
Details anzeigen
Morgen ist auch noch ein Tag
Rom, 1946 nach der Befreiung vom Faschismus. Delia (Paola Cortellesi) ist die Frau von Ivano (Valerio Mastandrea) und Mutter dreier Kinder. Zwei Rollen, in die sie sich voller Hingabe fügt. Obendrein bessert sie die Haushaltskasse mit vielen kleinen Hilfsarbeiten auf, um die Familie über Wasser zu halten. Ivano hingegen fühlt sich berechtigt, alle daran zu erinnern, wer der Ernährer ist. Nicht nur mit Worten. Körperliche und psychische Gewalt gehören für Delia zum Alltag. Bis ein mysteriöser Brief eintrifft, der ihr den Mut gibt, alles über den Haufen zu werfen und sich ein besseres Leben zu wünschen, nicht nur für sich selbst...

Autorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin Paola Cortellesi ist eine der dynamischsten und vielseitigsten Künstlerinnen Italiens. Ihr Regiedebüt proklamiert keinen Feminismus mit erhobenem Zeigefinger, sondern erzählt von den vielen kleinen Schritten auf dem langen Weg zur Emanzipation. Im Genre wechselt sie dabei immer wieder zwischen Drama und Komödie. Es ist ein lakonischer, schulterzuckender Humor, mit dem die Frauen in dieser repressiven Zeit unter dem Radar tyrannischer Männer zusammenhalten, eine leichte, geradezu beiläufige weibliche Solidarität angesichts der Übermacht des Patriachats mit seinen überkommenen Rollenvorstellungen. Vorstellungen, die sich bis heute halten.
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
20:00 Uhr
Details anzeigen
Mittwoch, 05.06.2024
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Morgen ist auch noch ein Tag
Rom, 1946 nach der Befreiung vom Faschismus. Delia (Paola Cortellesi) ist die Frau von Ivano (Valerio Mastandrea) und Mutter dreier Kinder. Zwei Rollen, in die sie sich voller Hingabe fügt. Obendrein bessert sie die Haushaltskasse mit vielen kleinen Hilfsarbeiten auf, um die Familie über Wasser zu halten. Ivano hingegen fühlt sich berechtigt, alle daran zu erinnern, wer der Ernährer ist. Nicht nur mit Worten. Körperliche und psychische Gewalt gehören für Delia zum Alltag. Bis ein mysteriöser Brief eintrifft, der ihr den Mut gibt, alles über den Haufen zu werfen und sich ein besseres Leben zu wünschen, nicht nur für sich selbst...

Autorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin Paola Cortellesi ist eine der dynamischsten und vielseitigsten Künstlerinnen Italiens. Ihr Regiedebüt proklamiert keinen Feminismus mit erhobenem Zeigefinger, sondern erzählt von den vielen kleinen Schritten auf dem langen Weg zur Emanzipation. Im Genre wechselt sie dabei immer wieder zwischen Drama und Komödie. Es ist ein lakonischer, schulterzuckender Humor, mit dem die Frauen in dieser repressiven Zeit unter dem Radar tyrannischer Männer zusammenhalten, eine leichte, geradezu beiläufige weibliche Solidarität angesichts der Übermacht des Patriachats mit seinen überkommenen Rollenvorstellungen. Vorstellungen, die sich bis heute halten.
Lauterbach
Neuer Steinweg 27, Lichtspielhaus
15:00 Uhr
Details anzeigen
Donnerstag, 06.06.2024
Lauterbacher Wochenmarkt
Wochenmarkt auf dem Marktplatz - Frische Vielfalt jeden Donnerstag

Der Wochenmarkt auf dem Marktplatz ist ein fester Bestandteil des städtischen Lebens und bietet den Bewohnern und Besuchern der Stadt die Möglichkeit, frische Produkte direkt von den Erzeugern zu erwerben. Jeden Donnerstag von 8 bis 13 Uhr verwandelt sich der Marktplatz in einen lebendigen Treffpunkt.

Das Angebot des Wochenmarktes umfasst frisches Obst und Gemüse, duftende Blumen, regionalen Honig, frischen Fisch, Antipasti sowie Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung.

Neben dem Einkaufsvergnügen bietet der Wochenmarkt auch die Gelegenheit zum Austausch mit den Erzeugern und Händlern. Hier kann man mehr über die Herkunft der Produkte erfahren, Tipps zur Zubereitung erhalten oder einfach nur nette Gespräche führen.

Der Wochenmarkt auf dem Marktplatz ist nicht nur ein Ort des Einkaufens, sondern auch ein Ort des Beisammenseins und der Gemeinschaft. Hier treffen sich Menschen jeden Alters.
Lauterbach
Marktplatz 14
08:00 - 13:00 Uhr
Details anzeigen
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
10:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Gesundheitskurs Tanzen
Tanzen ist ein ideales Sportprogramm mit großem Freizeitwert! Es erleichtert und verbessert die körperliche Bewegungsfähigkeit und verschafft Ihnen so einen guten Ausgleich zum Alltag.
Regelmäßige Bewegung ist wichtig, um fit und gesund zu bleiben und um Zivilisationserkrankungen wie Diabetes, Rückenleiden oder auch Herz-Kreislauferkrankungen vorzubeugen. Dies ist seit langem bekannt. Wissenschaftlich erwiesen ist mittlerweile auch, dass das Tanzen positive Auswirkungen auf Körper, Seele, Gesundheit sowie auf körperliche und geistige Fitness hat, dass die tänzerische Bewegung zu Musik Depressionen und sogar demenziellen Erkrankungen vorbeugen kann.
Entspannung und Konzentration, Kommunikation sowie Spaß und Freude kommen in diesem Kurs keinesfalls zu kurz.
Der "Gesundheitskurs Tanzen" ist für alle Interessierten offen. Vorkenntnisse müssen Sie keine mitbringen, denn bei uns erwartet Sie eine gut ausgebildete und erfahrene Übungsleiterin.
Lauterbach
Hohe Bergstrasse 2, im Haus des DRK-Kreisverbandes in Lauter
18:00 - 19:30 Uhr
Details anzeigen
Freitag, 07.06.2024
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
10:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Samstag, 08.06.2024
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Die Weinwanderung in und um Lauterbach
Bei unserer Weinwanderung kannst Du die Seele baumeln lassen. Start und Ziel ist an der GeniesserZeit. Nach der Begrüßung startet die Tour ins Grüne. Freut Euch auf leckere Weine, kulinarische Snacks und viel Natur an drei Stationen bei toller Stimmung.
Lauterbach
Marktplatz 19, GeniesserZeit
14:00 - 18:00 Uhr
Details anzeigen
Öffentliche Stadtführung "Lauterbach kurz und knackig"
Jeden Samstag von April bis Oktober laden unsere Gästeführer*innen Sie zu einem kurzweiligen Rundgang durch den historischen Stadtkern ein.
Lauterbach
Marktplatz 1, Tourist-Center Stadtmühle
14:00 - 14:45 Uhr
Details anzeigen
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
14:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Sonntag, 09.06.2024
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
14:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Montag, 10.06.2024
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Offener Handarbeitstreff
Immer montags (außer an Feiertagen): Offener Handarbeitstreff mit Ute.
Stricken, häkeln, nähen uvm. in lockerer Runde.
Auch Männer sind ausdrücklich willkommen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
14:00 - 18:00 Uhr
Details anzeigen
Dienstag, 11.06.2024
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Mittwoch, 12.06.2024
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Donnerstag, 13.06.2024
Lauterbacher Wochenmarkt
Wochenmarkt auf dem Marktplatz - Frische Vielfalt jeden Donnerstag

Der Wochenmarkt auf dem Marktplatz ist ein fester Bestandteil des städtischen Lebens und bietet den Bewohnern und Besuchern der Stadt die Möglichkeit, frische Produkte direkt von den Erzeugern zu erwerben. Jeden Donnerstag von 8 bis 13 Uhr verwandelt sich der Marktplatz in einen lebendigen Treffpunkt.

Das Angebot des Wochenmarktes umfasst frisches Obst und Gemüse, duftende Blumen, regionalen Honig, frischen Fisch, Antipasti sowie Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung.

Neben dem Einkaufsvergnügen bietet der Wochenmarkt auch die Gelegenheit zum Austausch mit den Erzeugern und Händlern. Hier kann man mehr über die Herkunft der Produkte erfahren, Tipps zur Zubereitung erhalten oder einfach nur nette Gespräche führen.

Der Wochenmarkt auf dem Marktplatz ist nicht nur ein Ort des Einkaufens, sondern auch ein Ort des Beisammenseins und der Gemeinschaft. Hier treffen sich Menschen jeden Alters.
Lauterbach
Marktplatz 14
08:00 - 13:00 Uhr
Details anzeigen
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
10:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Darts- und Kickertreff
Offener Darts- und Kickertreff für Jung & Alt
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
16:30 - 19:00 Uhr
Details anzeigen
Gesundheitskurs Tanzen
Tanzen ist ein ideales Sportprogramm mit großem Freizeitwert! Es erleichtert und verbessert die körperliche Bewegungsfähigkeit und verschafft Ihnen so einen guten Ausgleich zum Alltag.
Regelmäßige Bewegung ist wichtig, um fit und gesund zu bleiben und um Zivilisationserkrankungen wie Diabetes, Rückenleiden oder auch Herz-Kreislauferkrankungen vorzubeugen. Dies ist seit langem bekannt. Wissenschaftlich erwiesen ist mittlerweile auch, dass das Tanzen positive Auswirkungen auf Körper, Seele, Gesundheit sowie auf körperliche und geistige Fitness hat, dass die tänzerische Bewegung zu Musik Depressionen und sogar demenziellen Erkrankungen vorbeugen kann.
Entspannung und Konzentration, Kommunikation sowie Spaß und Freude kommen in diesem Kurs keinesfalls zu kurz.
Der "Gesundheitskurs Tanzen" ist für alle Interessierten offen. Vorkenntnisse müssen Sie keine mitbringen, denn bei uns erwartet Sie eine gut ausgebildete und erfahrene Übungsleiterin.
Lauterbach
Hohe Bergstrasse 2, im Haus des DRK-Kreisverbandes in Lauter
18:00 - 19:30 Uhr
Details anzeigen
Filzkurs Untersetzer filzen
Filzt euch mehrere eigene Untersetzer in Form einer Katze oder Hund. Für Anfänger geeignet. Bitte Handtuch mitbringen.
Lauterbach
Obergasse 29, Zinnoberrot
18:30 - 20:30 Uhr
Details anzeigen
Freitag, 14.06.2024
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
10:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung "Bewegte Frauen"
Die vom Büro für Interkulturelle Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises erarbeitete Tafel-Ausstellung beschäftigt sich mit Migrationsgeschichten von Frauen, die sowohl bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als auch erst vor einigen Jahren aus unterschiedlichen Beweggründen nach Deutschland gekommen sind.
Die Ausstellung ist bis zum 14.06. (Vernissage von 16:00 - 18:00) während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung im Raum für Alle zu sehen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
10:00 - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Samstag, 15.06.2024
Öffentliche Stadtführung "Lauterbach kurz und knackig"
Jeden Samstag von April bis Oktober laden unsere Gästeführer*innen Sie zu einem kurzweiligen Rundgang durch den historischen Stadtkern ein.
Lauterbach
Marktplatz 1, Tourist-Center Stadtmühle
14:00 - 14:45 Uhr
Details anzeigen
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
14:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Sonntag, 16.06.2024
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
14:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Montag, 17.06.2024
Offener Handarbeitstreff
Immer montags (außer an Feiertagen): Offener Handarbeitstreff mit Ute.
Stricken, häkeln, nähen uvm. in lockerer Runde.
Auch Männer sind ausdrücklich willkommen.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
14:00 - 18:00 Uhr
Details anzeigen
Dienstag, 18.06.2024
"Sternstündchen" für 4-6-Jährige
Unser "Sternstündchen" findet immer am dritten Dienstag im Monat statt. Beginn ist jeweils um 15:30 Uhr. Wir lesen vor, zeigen Bilderbücher mit dem Kamishibai oder stellen Bilderbücher beim "Bilderbuch-Slam" zur Wahl uvm. Sternstündchen-Kinder können schon eine Weile zuhören und sich konzentrieren. Im Anschluss wird häufig gespielt, gesungen und gebastelt.

Für diese Veranstaltung benötigen wir eine Anmeldung, da die Plätze begrenzt sind. Die Anmeldung kann telefonisch (06641 184162) ab dem Montag der Woche vor der Veranstaltung erfolgen.

Die Kinder erhalten einen Stempel in den Vorlesepass. Dauer: ca. 60 Minuten.
Lauterbach
Obergasse, 44, Stadtbücherei Lauterbach
15:30 - 16:30 Uhr
Details anzeigen
Mittwoch, 19.06.2024
Public Viewing
Übertragung des EM-Spiels Deutschland gegen Ungarn.
Bier vom Fass und Feines vom Grill.
Lauterbach-Maar
Hohenbucherweg, Sportlerheim Maar
17:00 Uhr
Details anzeigen
Donnerstag, 20.06.2024
Lauterbacher Wochenmarkt
Wochenmarkt auf dem Marktplatz - Frische Vielfalt jeden Donnerstag

Der Wochenmarkt auf dem Marktplatz ist ein fester Bestandteil des städtischen Lebens und bietet den Bewohnern und Besuchern der Stadt die Möglichkeit, frische Produkte direkt von den Erzeugern zu erwerben. Jeden Donnerstag von 8 bis 13 Uhr verwandelt sich der Marktplatz in einen lebendigen Treffpunkt.

Das Angebot des Wochenmarktes umfasst frisches Obst und Gemüse, duftende Blumen, regionalen Honig, frischen Fisch, Antipasti sowie Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung.

Neben dem Einkaufsvergnügen bietet der Wochenmarkt auch die Gelegenheit zum Austausch mit den Erzeugern und Händlern. Hier kann man mehr über die Herkunft der Produkte erfahren, Tipps zur Zubereitung erhalten oder einfach nur nette Gespräche führen.

Der Wochenmarkt auf dem Marktplatz ist nicht nur ein Ort des Einkaufens, sondern auch ein Ort des Beisammenseins und der Gemeinschaft. Hier treffen sich Menschen jeden Alters.
Lauterbach
Marktplatz 14
08:00 - 13:00 Uhr
Details anzeigen
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
10:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Gesundheitskurs Tanzen
Tanzen ist ein ideales Sportprogramm mit großem Freizeitwert! Es erleichtert und verbessert die körperliche Bewegungsfähigkeit und verschafft Ihnen so einen guten Ausgleich zum Alltag.
Regelmäßige Bewegung ist wichtig, um fit und gesund zu bleiben und um Zivilisationserkrankungen wie Diabetes, Rückenleiden oder auch Herz-Kreislauferkrankungen vorzubeugen. Dies ist seit langem bekannt. Wissenschaftlich erwiesen ist mittlerweile auch, dass das Tanzen positive Auswirkungen auf Körper, Seele, Gesundheit sowie auf körperliche und geistige Fitness hat, dass die tänzerische Bewegung zu Musik Depressionen und sogar demenziellen Erkrankungen vorbeugen kann.
Entspannung und Konzentration, Kommunikation sowie Spaß und Freude kommen in diesem Kurs keinesfalls zu kurz.
Der "Gesundheitskurs Tanzen" ist für alle Interessierten offen. Vorkenntnisse müssen Sie keine mitbringen, denn bei uns erwartet Sie eine gut ausgebildete und erfahrene Übungsleiterin.
Lauterbach
Hohe Bergstrasse 2, im Haus des DRK-Kreisverbandes in Lauter
18:00 - 19:30 Uhr
Details anzeigen
Freitag, 21.06.2024
Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg
Das Hohhaus-Museum in Lauterbach lädt zur Ausstellung "Ritter und Adelsfrau im
Vogelsberg" ein. Unter der Leitung der Archäologin Frau Susanne Sehrt-Bleßmann M. A. bietet die Ausstellung
einen einzigartigen Einblick in das bunte Alltagsleben des Mittelalters. Das Thema der Ausstellung, das auf dem Titel "Ritter und Adelsfrau im Vogelsberg" basiert, wirft einen Blick auf das faszinierende Leben in vergangenen Zeiten. Die Ausstellung präsentiert Ergebnisse der Ausgrabungen an der Burgruine Wartenberg bei Angersbach, die im 20. Jahrhundert von Herrn Karl Maurer aus Lauterbach durchgeführt wurden. Diese Grabungen brachten eine Vielzahl von Artefakten und Gegenständen ans Tageslicht, die nun sorgfältig gesichtet, neu bewertet und in einem anderen Kontext präsentiert werden. Die Ausstellung erstreckt sich vom 28. April bis zum 14. Juli 2024 und ist für Besucher jeden Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere spannende Aktivitäten rund um das Thema werden in Kürze in der Presse bekanntgegeben. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos, jedoch sind Spenden herzlich willkommen, um die weitere Forschung und Ausstellungstätigkeit zu unterstützen.
Erleben Sie die faszinierende Welt des Mittelalters und entdecken Sie
die Geschichte von Rittern und Adelsfrauen im Vogelsberg.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Galerieräume
10:00 - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Alkoholfreie Cocktails
Wir kreieren leckere Drinks ganz ohne Alkohol.
Eintritt frei, über Spenden freuen wir uns.
Lauterbach
Landsknechtsweg 5, Raum für Alle
18:00 Uhr
Details anzeigen


© 2006 - 2024 SECRA Bookings GmbH, Neustadt/Ostsee | Datenschutz